Gewerbesteuerpflicht bei Hausverwaltung

07.08.2006

Müssen Sie als Hausverwaltung Gewerbesteuer leisten?

Als Inhaber einer Hausverwaltung brauchen Sie nicht unbedingt Gewerbesteuer bezahlen. Das gilt auch dann, wenn es sich um keinen Ein-Mann-Betrieb handelt und Sie z.B. eine Aushilfe und vielleicht noch eine Halbtagskraft beschäftigen. Günstig ist es, wenn der Arbeitsaufwand nicht zu groß ist. Ein Wohnungsbestand von etwa 200 Wohnungen ist normalerweise nicht problematisch. Das gilt besonders dann, wenn die eigentliche Hausverwaltertätigkeit nur wenige Stunden in der Woche beträgt. Aber auch eine umfangreichere Tätigkeit muss nicht schlimm sein, wenn von Ihrer Bürokraft nur Hilfsarbeiten ausgeführt werden, wie z.B. Briefe für Sie zu schreiben und Telefonate anzunehmen. Vor allem in diesem Fall sollten Sie jedoch keine anspruchsvolleren Tätigkeiten delegieren, die Entscheidungsbefugnisse beinhalten. Im Zweifel lassen Sie sich aufgrund der vagen Kriterien beraten. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie kein Einzelkämpfer sind und Mitarbeiter eingestellt haben.

... zurück